Es ist die Form, die mich interessiert.
Ein Grundkörper. Schnitte, Flächen, Schrägen ...
Mein Gefühl für den Körper, die Form, die Linie.
Dann Kombinationen, Reihen, Gruppen.
Das miteinander- und zusammenstehen.
Porzellan kommt meiner Intension entgegen:
ruhig, weiß, zurückhaltend als Material unterstreicht es die Klarheit meiner Gefäße.